Apropos Umzug

Es war mal wieder soweit. Natürlich ist schon alles geschafft, aber der Vollständigkeit halber und zur Winterunterhaltung (die Häufigkeit der (Balkon-) Gartenblogposts geht ja schon merklich zurück, wie immer im Winter) möchte ich berichten:

Es ging quer durch die Republik zurück, mit der Aussicht auf eine große Terrasse und einem, wenn auch arg verwilderten, Garten! Nachdem die Himbeere lauthals Lebenszeichen von sich gab, stand auch die pflanzliche Umzugsmannschaft fest.

umzug

Da stehen sie bereit und warten auf die starken Männer. Den Wein haben wir aus dem Sichtschutz herausgefädelt, wobei lediglich eine Latte des Sichtschutzes dran glauben musste. Und ab ging die Post! Nach einer Tagesreise im dunklen LKW kamen alle ohne auch nur ein Blättchen verloren zu haben im neuen Urwald an.

urwald

Da gibt es einiges zu tun! Ich freue mich riesig auf meine geplante Mischung aus Container- und Gartengarten und bin gespannt auf Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen der neuen und der alten Gartenform. Und vorallem freue ich mich aufs Frühjahr, wenn es endlich richtig losgeht!

Advertisements

6 Gedanken zu „Apropos Umzug

    • Ja. Schon. Aber es war nicht alles schön, was man so zwischen dem Kraut finden konnte… Die Vormieter hatten mehrere kleine Hunde und wohl keine Lust, spazieren zu gehen!! Da war erstmal eine größere Aufräumaktion angesagt.

  1. Hallo Hannah,
    ich bin schon sehr gespannt, wie Deine Erfahrungen in den unterschiedlichen Gartenformen sein wird!!! Hast Du schon konkrete Pläne?

    Kistengrüne Grüße,
    Mel

    • Hallo Mel,

      auf jeden Fall geht es nicht ohne Gemüse! Ein bisschen bunt soll es auch werden. Wäre ich alleine, würde ich den gesamten (wenn auch nicht sehr großen) Garten in Beet und Nutzgarten umpflügen, aber die Anderen wollen Dinge wie Sandkasten oder Rasenfläche.. 😉 Warum nur?
      Aber meine alleinige Gemüseecke hab ich mir schon gesichert, ich werde berichten!
      Liebe Grüße

    • Hallo Edite,

      meine Gemüseecke ist geplant und in Anfängen realisiert mit Gründüngung und Wintersaat. Das werde ich demnächst mal genauer erzählen. Der Rest kommt gerade irgendwie eher zufällig, durch umziehende Nachbarn, die ihren Garteninhalt verschenken oder Rabattaktionen auf Baumschulartikel im Pflanzengeschäft meines Vertrauens. Da ich überhaupt keine Vorstellung von Gartengestaltung habe, lasse ich es jetzt einfach erstmal kommen, grabe hier und da was ein oder lege Beete an. Wird schon werden, denke ich mir!

      Liebe Grüße zurück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s