Und sie dreht sich doch..

Ich bin immernoch einigermaßen sprachlos darüber, was das Leben mit einem macht, wenn man mal kurz nicht hinschaut, wie es einen ins Leid stürzt und dann die Sinnvolligkeit des Ganzen vor Augen führt. Wenn man sprachlos ist, kann man auch einfach mal die Klappe halten, daher lasse ich jetzt Bilder sprechen, von Dingen, die mich heute morgen im Balkongarten am meisten gefreut haben. 

Hier also mein erster Blogpost seit gefühlten 100 Jahren:

Bild

Die gibts gleich zum Frühstück.

Bild

Ich hab Susis hinbekommen! Auch wenn sie nicht gerade urwaldmäßig geworden sind, sie blühen.

Bild

Mein Mohn. Den hatte ich mit der Paprika vergesellschaftet. Klappt gut, die beiden mögen sich.

Um die Brokkoli-Erfolgsstory abzuschließen: ich habe Brokkoli gegessen, vom eigenen Balkon und bin davon satt geworden! Meiner zweiten Pflanze hab ich die Frucht gelassen. Das wird also aus Brokkoli, den man nicht erntet.

Bild

Bild

 

Bis bald und viel Spaß und Freude in Euren Gärten und sonstwo!

Advertisements